Programmdetails

Vorträge Samstag

30 JAHRE SEA EXPLORERS, PHILIPPINEN
Alona, Cabilao, Dauin und Malapascua – hier findet man die Tauchbasen der Firma Sea Explorers auf den Philippinen. Zum 30-jährigen Jubiläum berichtet der Gründer höchstpersönlich am Dive Festival. Man kann sich auf ein unterhaltsames Referat freuen.

Vortrag: Sa, 12:00 – 12:30

Chris Heim reiste vor über 30 Jahren auf die Philippinen – und blieb. In die Schweiz zurück kommt er mittlerweile nur noch um Ferien zu machen. Er hat sich die Philippinen nicht nur zu seiner neuen Heimat gemacht, sondern hat mit der Firma Sea Explorers und diversen Partnern den wichtigsten Anbieter in der Tauchszene geschaffen.
ELBA - DIE PERLE DES MITTELMEERS
Die Mittelmeerinsel Elba ist eine wahre Perle. Längst nicht nur Insider wissen, was Elba unter und auch über Wasser zu bieten hat.  Erfahre während dem Vortrag, welche Kurse und Tauchgänge während den beliebten Tauchwochen gebucht werden können, wie man auf Elba wohnt und was es sonst zu entdecken gibt.

Vortrag: Sa, 12:00 – 12:30

Olga Bingisser & Marianne Johner leiten bereits seit Jahren die beliebte „Käser Tauchbasis Elba“ jeweils ab Juni bis Oktober. Als erfahrene Tauchlehrerinnen führen sie persönlich die Tauchgänge ihre Gäste und bilden diese zu kompetenten Tauchern aus.
MALEDIVEN - GÄSTEHÄUSER & GROSSE FISCHE
Mit Sarah Studer wirst du fernab der bekannten und touristischen Trampelpfade Neuland entdecken. Sarah kennt sie alle: Die kleinen, authentischen Gästehäuser auf den lokalen Inseln, wo sich Entdecker, Taucher und Schnorchler wohlfühlen. Sarah kennt aber auch die besten Tauchspots wo man mit den Mantas tanzen, mit den Walhaien schnorcheln oder mit den Tigerhaien schwitzen kann.

Vortrag: Sa, 13:00 – 13:30

diving with friends

Sarah Studer reiste 1988 als kleines Mädchen das erste Mal auf die Malediven und seither lässt sie die Faszination für den Archipel nicht mehr los. «Über wie auch unter Wasser wurden die Malediven zu meiner zweiten Heimat.» Ihre Entdeckungsreisen führen Sarah Studer meist barfuss in die entlegensten Ecken der Atolle und lassen sie neue Perlen unter den Gästehäusern und Inselwelten aufstöbern. Das Zitat von Heinz Pack, Reisender und Autor, fasst die Faszination von Sarah Studer perfekt zusammen: «Es ist ein gesundes Leben, ohne Hetze und Terminnot, ohne Zeit- und Kraftverschwendung. Hier begegne ich einer total anderen, der ursprünglichen Welt.» Bei «Dive & Travel» ist Sarah für die Marke «Pure Islands» zuständig.
GULEN - DAS NORWEGISCHE TAUCHPARADIES
Tauchen in Gulen heisst folgendes: Makro-Welten (es gibt über 80 verschiedene Nacktschneckenarten), Kelpwälder und Steilwände plus eine Wrack-Vielfalt die seinesgleichen sucht. Wer denkt, man muss diese fantastischen Tauchgründe mit vielen anderen teilen, liegt falsch. Einsam und verlassen liegt das Divecenter mit der einfachen Unterkunft nördlich von Bergen. Wir erzählen dir, wie der Tagesablauf aussieht und was die wirklichen Highlights sind. Gulen ist eine Foto-Destinationen – Unterwasserfotografen aufgepasst!

Vortrag: Sa, 14:00 – 14:30

Michael Vizeli & Daniel Schmid – Die Kaltwasser-Fans Daniel und Michael reisten schon mehrmals fürs Tauchen nach Gulen und kennen sich dort bestens aus. Ihre Erlebnisse teilen sie gerne mit allen Neugierigen.
STATIA - DER ROHE DIAMANT DER KARIBIK
Menno wird dir diesen ungeschliffenen Edelstein der kleinen Antillen näherbringen. Er nimmt dich mit zu den geschützten Riffen, den Steilwänden und spektakulären Wracks. Statia hat nur 3000 Besucher – pro Jahr! Hier ist man sofort «Family».

Vortrag: Sa, 14:00 – 14:30

Menno Walter – Nachdem Menno 10 Jahre lange in der Schweiz ein Tauchcenter geleitet hat, hat er den Sprung über den Atlantik in die wärmen Gewässer der Karibik gewagt. Zusammen mit seiner Frau Ingrid leitet er das Tauchcenter Scubaqua in St. Eustatius. Er koordiniert den Tauchbetrieb, gibt die besten Tauchbriefings und findet immer die kleinsten Baby-Anglerfische!
UNBERÜHRTE GEWÄSSER - TAUCHEN IN PNG & SOLOMON ISLANDS
Hast du noch dein Entdecker-Gen bewahrt? Ist dir eine authentische Begegnung und ein unberührter Tauchspot wichtiger als ein 5* Hotel? Dann lass dich von Susanne in eine Welt entführen wo die Zeit scheinbar stillsteht und Taucher noch echte Entdecker sind.

Vortrag: Sa, 15:00 – 15:30

Susanne Kilchenmann hat in den letzten Jahrzehnten schon fast alle Weltmeere betaucht, ist mit Haien und Walen geschwommen und will immer noch mehr taucherische Geheimnisse lüften. Ihre ansteckende Begeisterung spüren auch die Kunden und profitieren gerne von Susannes reichem Erfahrungsschatz in der Tauchreisebranche. Sie liebt vor allem die Südsee und das Entdecken von neuen wenig bekannten Tauchperlen.
L’OCÉAN, UNE SYMPHONIE INFINIE D’ESPÈCES À PHOTOGRAPHIER
Du zoo plancton à la baleine à bosse, la Fribourgeoise Sylvie Ayer a déjà rencontré des centaines d’espèces animales durant ses voyages autour du monde.
Elle vous invite à découvrir ses plus beaux clichés.

Exposé: Sam, 16:00 – 16:30

Sylvie Ayer – Passionnée par la splendeur du monde du silence depuis son adolescence, Sylvie Ayer explore les océans de notre planète depuis de nombreuses années. En 2011, elle a notamment obtenu son brevet « Open Water Scuba Insctructeur PADI ».
C’est seulement en 2013 qu’elle commence la photographie dans le but de capturer des souvenirs magiques, d’exprimer ses émotions mais aussi de faire découvrir les richesses de nos océans afin que chacun d’entre nous prenne conscience qu’il devient urgent de les préserver.
En 2018, trois de ses photos se sont classées lors du concours international « Underwater photography of the Year » dont une a atteint le 2ème rang en catégorie noir et blanc. En 2019, sa photo « bull shark smile » s’est classée 3ème au concours international « Beneath The Sea » aux USA.
Lorsqu’elle n’est pas immergée, Sylvie Ayer enseigne et transmet sa passion pour la musique (batterie et percussion) dans le cadre de conservatoire de musique à Fribourg.
BONAIRE - EINZIGARTIGER LIFESTYLE
Die bezaubernde Karibik-Insel Bonaire zieht jeden Taucher in ihren Bann. Erfahre während diesem Vortrag warum jeder Taucher mindestens einmal auf Bonaire gewesen sein muss, warum man auf Bonaire einzigartigen Lifestyle mit endloser taucherischen Freiheit geniesst und was es mit dem «drive through» und all den Eseln auf sich hat.

Vortrag: Sa, 16:00 – 16:30

Manuela Gsteiger – Die unvergesslichen Eindrücke von ihrer wohl schönsten Reise möchte die passionierte Taucherin und PADI IDC Staff Instructorin Manuela mit euch teilen und alle von Bonaire begeistern.
DER HAI - MEHR ALS NUR ZÄHNE UND KILLERINSTINKT
Obwohl die Mehrheit der Menschen Angst vor Haien hat, ist eine Begegnung mit einem Hai für uns Taucher ein absolutes Highlight. Aber haben wir uns schon einmal überlegt was so speziell an diesem, mehr als 450 Millionen Jahre alten Lebewesen, ist? Warum Haie eigentlich gefährdet sind? Und warum uns der Hai bezüglich Fortpflanzungsmöglichkeiten überlegen ist?

Vortrag: Sa, 17:00 – 18:00

>> AUSVERKAUFT <<

Die Bernerin Ornella Weideli hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und erforscht seit 10 Jahren Haie in den Bahamas, Seychellen und Französisch Polynesien. Um ein grösstmögliches Publikum zu erreichen, publiziert die Hai-Forscherin ihre Arbeit nicht nur in Wissenschaftlichen Magazinen, sondern schildert ihr Fachwissen und ihre zahlreichen Erlebnisse auch anhand von öffentlichen Auftritten, Referaten und in Form von Texten.
LES CANARIES - LES ÎLES AU PRINTEMPS ÉTERNEL
Les îles Canaries sont bien connues des vacanciers qui cherchent le soleil à n’importe quel moment de l’année.
Mais saviez-vous que l’archipel offre de magnifiques sites de plongée?
Mireille vous fera découvrir les îles de Lanzarote, Fuerteventura et El Hierro.

Exposé: Sam, 18:15 – 18:45

Mireille Dupraz  a fait sa première plongée lorsqu’elle avait 21 ans. Pour elle, ce fût comme voir un film de Cousteau en direct – Fascinée par le monde sous-marin, elle devint instructrice de plongée et travailla pendant plusieurs années en Égypte et au Mexique.
ANTARKTIS - FASZINIERENDE EXTREME
Es ist die trockenste, windstärkste, kälteste und durchschnittlich höchstgelegene Region der Erde. Und trotzdem voller Leben: Die Antarktis. Erfahre in 30 Minuten, wieso sich eine Reise mehr als nur lohnt.

Vortrag: Sa, 19:00 – 19:30

André Fahrni – Seine Leidenschaft für Kaltwasserdestinationen und Erfahrung bei ungewöhnlichen Expeditionen machen André zum Experten auf diesem Gebiet. Gerne teilt André sein Wissen während seinem Vortrag mit allen Interessenten.
GUADALUPE – SOCORRO – EINE REISE DER SUPERLATIVEN
Du magst Grossfisch? Diese Kombination ist für dich.
Weisse Haie, Riesenmantas, Delfinschulen, verschiedene Hai Arten und tauchen, tauchen, tauchen dort wo es sonst nichts gibt.
Über Socorro sagt man gern: nichts ist sicher …aber alles ist möglich!

Vortrag: Sam, 19:45 – 20:15 (Zweisprachig DE / FR)

diving with friends


Mireille Dupraz
hat ihr 1. Tauchgang mit 21 gemacht. Für sie war es wie selber in einem Cousteau Film zu sein. Diese Faszination liess sie danach nie mehr los und führte sie u.a. als Tauchlehrerin ans Rote Meer und nach Mexiko.

Véronique Berthouzoz hat als fast 40-Jährige auf den Malediven das Tauchen erlernt und schnell erkannt, dass sie nicht auf die nächsten Tauchferien warten kann um die spannende Unterwasserwelt zu bewundern. Sie taucht nun so gut in den Schweizer Seen als in den tropischen Meeren.

ZWISCHEN BÄREN UND PIRANHAS - IN SIEBEN JAHREN UNTER WASSER UM DIE WELT
In sieben Jahren unter Wasser um die Welt. Flussdelfine und Krokodile, versunkene Regenwälder und abgrundtiefe Höhlen, eisige Gletscherseen und überwucherte Tropenflüsse – all das und noch viel mehr hatte der Schweizer Fotograf (und Tauchsport Käser Kunde) Michel Roggo die letzten sieben Jahre vor seiner Kamera, meist unter Wasser. Vierzig Gewässer wurden so fotografiert, auf allen Kontinenten, in Rotomairewhenua, Ozero Baykal, Sermersuaq, Gunung Mulu, Kuril’skoye Ozero, Wadi Wurayah, Abismo Anhumas und viele mehr. Michel Roggo zeigt die Bilder dieser atemberaubend schönen Naturlandschaften, doch geht es auch um Begegnungen mit Menschen und Tieren. «Making of» Clips gewähren Einblicke in die Arbeit eines Fotografen an exotischen Orten unter schwierigen Bedingungen.

Vortrag: Sa, 20:45 – 22:30

Tickets bestellen

Michel Roggo begann erst im Alter von dreissig Jahren zu fotografieren. Rasch spezialisierte er sich auf den Bereich der Gewässer, wie etwa die Lachsflüsse Nordamerikas oder die überfluteten Regenwälder des Amazonas.Mit der Erfahrung von über hundert Expeditionen startete Michel Roggo das ehrgeizige Freshwater Project. Das ist nun nach sieben Jahren und vierzig fotografierten Gewässern abgeschlossen.Michel Roggo gilt international als Spezialist für Fotografie im Bereich des Süsswassers. Er zeigte seine Werke weltweit an über vierzig Einzelausstellungen, war Preisträger in Wettbewerben wie Wildlife Photographer of the Year und European Wildlife Photographer of the Year. Über 20’000 seiner Bilder wurden weltweit publiziert. Er ist Mitglied der iLCP International League of Conservation Photographers.

Vorträge Sonntag

WO SCHNORCHELN DIE HAUPTSACHE IST - OCEAN LOVE - REISEN FÜR SCHNORCHLER
Bist du auf der Suche nach geeigneten Riffen zum Schnorcheln aber wirst nicht fündig? Möchtest du mit Guide oder in einer Gruppe exklusive Schnorchel Destinationen erkunden? Jessica zeigt dir die schönsten Schnorchel Plätze weltweit, denn bei Ocean Love ist dies unser Fokus.

Vortrag: So, 10:00 – 10:30

Jessica Clarisse bekam auf den 20. Geburtstag den Open Water Kurs von ihrer Familie geschenkt und ist seitdem dem Tauchsport verfallen. Die Tourismusfachfrau hat bereits die Lehre auf dem Reisebüro absolviert und konnte anschliessend das Hobby und den Beruf vereinen. Jess mag es, unberührte Destinationen Über- und Unterwasser zu erkunden. Auf ihrer einjährigen Reise mit ihrer Tochter ist sie 2017 dem Freediving auf den Philippinen verfallen und liebt es heute, die Riffe und das Blauwasser nur mit Maske, Schnorchel und Flossen zu erkunden.
USTICA ET GOZO – DEUX PERLES EN MÉDITERRANÉE
Il n’est pas toujours nécessaire de partir à l’autre bout du monde pour faire de belles plongées. Connaissez vous déjà Ustica et Gozo? Mireille vous emmènera à la découverte de ces deux îles.

Exposé: Dim, 10:45 – 11:15

Mireille Dupraz a fait sa première plongée lorsqu’elle avait 21 ans pour elle, ce fût comme voir un film de Cousteau en direct – elle était fascinée par le monde sous-marin et devint instructrice de plongée et travailla pendant des années en Égypte et au Mexique.
SEA SHEPHERD - EINE BEWEGUNG
Die faszinierenden Begegnungen mit den Bewohnern der farbenprächtigen maritimen Lebenswelt lassen jedes Taucherherz höher schlagen. Doch die Ökosysteme in unseren Weltmeeren sind immer grösserem Druck und immer mehr Gefahren ausgesetzt. Die zunehmende Zerstörung der Lebensräume und die illegale Fischerei setzen den Lebensräumen und somit auch den Tauchplätzen schwer zu.
Wir nehmen euch mit auf eine Reise um die Welt und zeigen euch, mit welchen Methoden Sea Shepherd seit mehr als 40 Jahren die marine Tierwelt schützt und sich gegen illegale Aktivitäten stemmt. Was das mit einer Piratenflagge zu tun hat? Eine Menge – so viel sei versichert.

Vortrag: So, 11:30 – 12:00



Gil Wenger und Nicole Schafer sind Volunteers bei Sea Shepherd und damit Teil einer globalen Bewegung. Ob auf dem Surfbrett oder tief unter den Wellen, ihre Faszination für das Element Wasser endet nicht bei gelegentlichen Urlauben. Gemeinsam stehen sie für einen starken und direkten Meeresschutz ein und teilen ihr Wissen gerne während des Vortrags oder am Sea Shepherd Stand vor Ort.

INDONESIENS SCHÖNSTE RIFFE - FORGOTTEN ISLANDS
Träumst du von Tauchplätzen wo es keine anderen Taucher hat? Von gesunden, unberührten Korallenriffen – am Ende der Welt? Dann wird dich dieser Vortrag von Sue Hirter über die Forgotten Islands packen! Sie war dort und ist immer noch hin und weg.

Vortrag: So 11:30 – 12:00

Sue Hirter – In der Unterwasser-Farbenpracht der Malediven lernte sie 2011 tauchen und seither ist ihre Tauchbegeisterung nicht mehr zu bremsen. Sue ist ein passionierter Reisevogel und hat schon unzählige Ecken der Welt bereist und kann bei Dive & Travel dies jetzt sogar beruflich umsetzen. Die Forgotten Islands hat sie im Frühjahr 2019 erkundet und freut sich darauf, ihre Eindrücke weiterzugeben.
STATIA - LE DIAMANT BRUT DES CARAÏBES
Rejoignez Menno qui vous fera découvrir les récifs de St. Eustache, ses épaves et ses tombants. Les eaux sont chaudes et claires et l’île compte parmi les plus préservées des Caraïbes.

Exposé: Dim, 12:15 – 12:45

Menno Walter – Après avoir géré près de 10 années un centre de plongée en Suisse, Menno a fait le grand saut et a choisi Saint- Eustache.
Avec ses partenaires, il gère le Scubaqua Dive Center – certainement le centre de plongée le plus sympathique des Caraïbes.
RED SEA SAFARI - DER KLASSIKER
Das Rote Meer ist und bleibt ein taucherisches Highlight. Erfahre während diesem Vortrag mehr über die verschiedenen Safari Routen und was es wo zu entdecken gibt. Weiter erhältst du einen Einblick in den Safari-Alltag und erhältst Tipps und Tricks wie du möglichst viel aus deinem Urlaub rausholst und die Ferien geniessen kannst.

Vortrag: So, 12:15 – 12:45

Daniel Schmid & Manuela Gsteiger kennen fast alle Safari Routen auf dem Roten Meer und  freuen sich immer wieder auf eine gute Tauchsafari in diesem Gebiet. Sie führen fast jährlich eine Käser-Gruppenreise zu dieser wunderschönen Tauchdestination.
30 JAHRE SEA EXPLORERS, PHILIPPINEN
Alona, Cabilao, Dauin und Malapascua – hier findet man die Tauchbasen der Firma Sea Explorers auf den Philippinen. Zum 30-jährigen Jubiläum berichtet der Gründer höchstpersönlich am Dive Festival. Man kann sich auf ein unterhaltsames Referat freuen.

Vortrag: So, 13:00 – 13:30

Chris Heim reiste vor über 30 Jahren auf die Philippinen – und blieb. In die Schweiz zurück kommt er mittlerweile nur noch um Ferien zu machen. Er hat sich die Philippinen nicht nur zu seiner neuen Heimat gemacht, sondern hat mit der Firma Sea Explorers und diversen Partnern den wichtigsten Anbieter in der Tauchszene geschaffen.
ELBA - DIE PERLE DES MITTELMEERS
Die Mittelmeerinsel Elba ist eine wahre Perle. Längst nicht nur Insider wissen, was Elba unter und auch über Wasser zu bieten hat.  Erfahre während dem Vortrag, welche Kurse und Tauchgänge während den beliebten Tauchwochen gebucht werden können, wie man auf Elba wohnt und was es sonst zu entdecken gibt.

Vortrag: So, 13:00 – 13:30

Olga Bingisser & Marianne Johner  leiten bereits seit Jahren die beliebte „Käser Tauchbasis Elba“ jeweils ab Juni bis Oktober. Als erfahrene Tauchlehrerinnen führen sie persönlich die Tauchgänge ihre Gäste und bilden diese zu kompetenten Tauchern aus.
FASZINATION FREITAUCHEN
Freediving bedeutet bei sich zu sein, frei zu sein, sich selber zu vertrauen und mentale Grenzen zu überwinden. Tauche durch gezielt eingesetzte Entspannungstechniken in die Welt der Stille und der Meditation ein. Wohl kaum eine andere Aktivität bietet solche Vielfalt für Körper, Geist und Seele wie das Freediving.

Vortrag: So, 13:45 – 14:15

Roger Michel bringt seit über 16 Jahren als Freitauch- und Relaqua-Trainer Menschen dazu, ihre eigenen mentalen Grenzen zu überwinden oder stürzt sich mit ihnen ins nächste Seatrekking-Abenteuer, fernab der Zivilisation. Roger ist der Faszination Freitauchen verfallen, bildet Leute bis zum Instructor-Level aus und leitet die Freedive Academy der Tauchsport Käser AG.
LA RÉUNION & MAYOTTE – DER ANDERE INDISCHE OZEAN
Diese Inselkombination hat es einfach in sich: Spektakuläre Landschaften, einen der aktivsten Vulkane der Welt, 3 Klimazonen, im Sommer Buckelwale, die grösste Lagune der Welt, Korallen vom Feinsten…. ja, diese Inselkombination verspricht: Indischer Ocean wie du ihn noch nicht kennst!

Vortrag: So, 13:45 – 14:15

Patrik Aeschbacher stammt aus einer waschechten Taucherfamilie und ging schon mit zarten 14 im Mittelmeer auf Tauchgang. Immer wieder hat sich Patriks beruflicher Weg durch die Tauchreisebranche mit demjenigen von Susanne gekreuzt. Diese eingespielte Seilschaft begann mit Dive & Travel im Jahr 2000. In La Réunion & Mayotte hat er sich bei einer Studienreise spontan verliebt.“
L’OCÉAN, UNE SYMPHONIE INFINIE D’ESPÈCES À PHOTOGRAPHIER
Du zoo plancton à la baleine à bosse, la Fribourgeoise Sylvie Ayer a déjà rencontré des centaines d’espèces animales durant ses voyages autour du monde.
Elle vous invite à découvrir ses plus beaux clichés.

Exposé: Dim, 14:30 – 15:00

Sylvie Ayer – Passionnée par la splendeur du monde du silence depuis son adolescence, Sylvie Ayer explore les océans de notre planète depuis de nombreuses années. En 2011, elle a notamment obtenu son brevet « Open Water Scuba Insctructeur PADI ».
C’est seulement en 2013 qu’elle commence la photographie dans le but de capturer des souvenirs magiques, d’exprimer ses émotions mais aussi de faire découvrir les richesses de nos océans afin que chacun d’entre nous prenne conscience qu’il devient urgent de les préserver.
En 2018, trois de ses photos se sont classées lors du concours international « Underwater photography of the Year » dont une a atteint le 2ème rang en catégorie noir et blanc. En 2019, sa photo « bull shark smile » s’est classée 3ème au concours international « Beneath The Sea » aux USA.
Lorsqu’elle n’est pas immergée, Sylvie Ayer enseigne et transmet sa passion pour la musique (batterie et percussion) dans le cadre de conservatoire de musique à Fribourg.
DIE BESTEN WRACKS DER WELT - TRUK LAGOON
Truk Lagoon! Einer der spektakulärsten Wracktauchplätze der Welt. Jeder Tauchgang ist
wie eine Zeitreise. Auch heute noch kann man aktiv eine der entscheidenden Schlachten
des Pazifik Krieges in seinen unvorstellbaren Dimensionen nacherleben. Hier
wird man Augenzeuge des Wandels von «toten» Wracks zu künstlichen Riffen.

Vortrag: So, 14:30 – 15:00

Malte Fräbel begann seine Tauchkarriere mit 20 in Honduras. Während 15 Jahren mischte er vom Allrounder bis zum Basisleiter in der globalen Taucherszene mit und hat dabei sämtl. Höhen und Tiefen als Betreuer der Freunde des Tauchsports erlebt. 2010 wechselte Malte von der Front in den sicheren Hafen Schweiz und liess sich zum Reiseberater ausbilden. Seit 2012 stellt er seine grosse Tauchpraxis-Erfahrung in den Dienst der Dive & Travel Kunden. Zu den absoluten Highlights in Maltes Taucherleben zählen Komodo und Truk Lagoon.
DER HAI - MEHR ALS NUR ZÄHNE UND KILLERINSTINKT
Obwohl die Mehrheit der Menschen Angst vor Haien hat, ist eine Begegnung mit einem Hai für uns Taucher ein absolutes Highlight. Aber haben wir uns schon einmal überlegt was so speziell an diesem, mehr als 450 Millionen Jahre alten Lebewesen, ist? Warum Haie eigentlich gefährdet sind? Und warum uns der Hai bezüglich Fortpflanzungsmöglichkeiten überlegen ist?

Vortrag: So, 15:15 – 16:15

Tickets bestellen

Die Bernerin Ornella Weideli hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und erforscht seit 10 Jahren Haie in den Bahamas, Seychellen und Französisch Polynesien. Um ein grösstmögliches Publikum zu erreichen, publiziert die Hai-Forscherin ihre Arbeit nicht nur in Wissenschaftlichen Magazinen, sondern schildert ihr Fachwissen und ihre zahlreichen Erlebnisse auch anhand von öffentlichen Auftritten, Referaten und in Form von Texten.
ENTRE OURS ET PIRANHAS - SEPT ANS DANS LES EAUX DE LA PLANÈTE
Le fribourgeois Michel Roggo est un spécialiste de la photographie en eau douce de renommée internationale. Il travaille sous l’eau depuis les années 1980, au début avec des systèmes télécommandés développés par lui-même, aujourd’hui en faisant aussi du snorkeling et de la plongée. Ses photographies prises au cours de ses nombreuses expéditions – plus de 140 – ont été exposées et primées dans le monde entier et publiées plus de 18’000 fois. Il est membre de l’iLCP International League of Conservation Photographers.En 2010, Michel Roggo débute l’ambitieux Freshwater Project qui vise à photographier tous les types importants de milieux aquatiques de la planète, mais uniquement en eau douce et autant que possible aussi sous l’eau. Ce projet s’est finalement terminé après 7 ans et avec des photographies de 40 milieux aquatiques.

Exposé: Dim, 15:15 – 17:00

Commander des tickets

Michel Roggo présente dans sa conférence ce Freshwater Project, un véritable tour du monde où le Glacier du Gorner rivalise de beauté avec le Baïkal, Rotomairewhenua, Gunung Mulu, Kuril’skoye Ozero, Wadi Wurayah ou autres, avec des ours et des crocodiles, des forêts tropicales et des cavernes abyssales, des lacs de glacier et des rivières poissonneuses.